zum Inhalt
 

… stehen für:

  • Gemeinde unterstützende und ergänzende Angebote
  • Gestaltung und Vernetzung evangelischer Frauenarbeit
  • Gleichstellung von Frauen und Männern in Kirche und Gesellschaft
  • gegenseitige Stärkung Bildung und Weiterbildung 
  • weltweite Ökumene

Die Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland (EFiM) sind ein rechtlich unselbständiges Werk der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Die Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland greifen die Erkenntnisse der Feministischen Theologie auf und fühlen sich einem emanzipatorischen Ansatz verpflichtet. Dabei wenden sie sich an Frauen in Stadt und Land mit unterschiedlichem Glauben und unterschiedlicher Herkunft.

 

Frauenversammlung lädt zur Seelenruhe

Frauenversammlung 2017

Am vergangenen Wochenende, vom 12. bis 13.5.2017, trafen sich Frauen aus der gesamten EKM zur diesjährigen Frauenversammlung zum Thema „Seelenruhe und Geistesgegenwart“ in der Jugendbildungsstätte Junker Jörg in Eisenach. Noch zwei Wochen vorher gingen wir davon aus, uns im Zinzendorfhaus in Neudietendorf zu treffen. Geistesgegenwärtig mussten wir handeln, als die Tagungsstätte uns kurzfristig absagte.

Es gibt wohl kaum eine, die solche Herausforderungen nicht kennt. Da scheint alles gut geplant und im letzten Moment ist doch alles anders. Da kann einem schon mal der Atem wegbleiben. Flexibilität ist gefragt, Geistesgegenwart und Seelenruhe. Da kam das Ziel, das wir uns für die diesjährige Frauenversammlung vorgenommen haben, genau richtig: Innehalten, Vergewisserung und Stärkung.

Vom Eisenacher Hausberg aus konnten wir den Weitblick genießen und die Dinge mit Abstand betrachten. In kleineren Gesprächskreisen widmeten wir uns unseren Alltagserfahrungen und stellten sie in den Kontext der Versuchung Jesu aus Mt 4,1-11. Leuchtturmprojekte aus unseren Kirchenkreisen gaben Anregung zum Weiterdenken.

Stärkende Gemeinschaft erfahren konnten wir an vielen Stellen, beim Abendgebet im Andachtsraum, beim Morgenlob unter freiem Himmel, und auch dann, wenn wir in der Delegiertenversammlung gemeinsam Wünsche für die zukünftige Gestaltung von Frauenarbeit formulierten. Das Duo Hora belohnte am Abend mit einer musikalischen Hommage an die Frauen der Reformation.

Bevor wir uns von unserem Bergblick wieder verabschieden mussten, nahmen wir uns nochmals Zeit zum Innehalten und stärkten einander im gemeinsamen Gottesdienst. Dort feierten wir Abendmahl in Erinnerung an das Mahl Jesu und in Anknüpfung an seine eigene Erfahrung in der Wüste:  „Und seht, die Engel kamen zu Jesus und sorgten für ihn“ (Mt 4,11).

Wir hoffen, dass alle Frauen einen behüteten Heimweg hatten – gestärkt, geistesgegenwärtig und seelenruhig.

Weitere Bilder sind der Nachlese Frauenversammlung zu finden.

Zu den Terminen


EVANGELISCHE FRAUEN
IN MITTELDEUTSCHLAND

Kleiner Berlin 2
06108 Halle
Tel.: 0345 - 5484880
Impressum Datenschutz Sitemap
                   
© Webdesign, CMS: LILAC-media GbR Halle (Saale)
nach oben | Seite drucken