zum Inhalt
Arbeitsbereiche

Sie sind hier: Arbeitsbereiche > Frauenpolitik > Aktuelles / Stellungnahme…

Frauenpolitik

Ein gelungener digitaler Auftakt- die erste Frauenvollversammlung der EKM

02.06.2021

2021_FVV_Arrangement mit Begleiterin

Es war spannend bis zur letzten Minute. Nachdem 2020 die Frauenversammlung der EKM pandemiebedingt entfallen musste, sollte sie dieses Mal komplett digital stattfinden, mitsamt den Wahlen für den Beirat und dem abschließenden Festgottesdienst, in dem die langjährige Leiterin Carola Ritter und die Referentin Heide Aßmann (Pfarrerin i.W.) verabschiedet wurden. Würde so eine Veranstaltung komplett über Zoom gelingen? Würden über das digitale Format auch ein lebendiger Austausch und Partizipation möglich werden? Es brauchte viele Vorbereitungstreffen der ehrenamtlichen Frauen des Beirates und des kleiner gewordenen Teams der EFiM bis die letzten Feinheiten abgestimmt waren und am Freitagabend, dem 28. Mai, nach einer technischen Einführung in Zoom die erste FVV mit ca. 60 anwesenden Frauen, darunter auch Frauen aus Schweden, Bosnien und der Slowakei, starten konnte.

Nach einem kreativen „WarmUP“ wurden in den digitalen Kleingruppen die ersten Visionen formuliert. „Ich träume von einer christlichen Spiritualität, die selbstverständlich Frömmigkeit und politisches Engagement […] verbindet“, formulierte eine Gruppe. Eine andere träumt von einer Gesprächskultur, in der „Menschen im Bewusstsein der eigenen Fehlbarkeit respektvoll

» weiter...


Nicole Breithaupt übernimmt Elternzeitvertretung

07.05.2021

2021_Nicole Breithaupt_Detail

Seit 1. Mai können wir eine neue Mitarbeiterin bei uns begrüßen. Nicole Breithaut wird Dorit Lütgenau in ihrer Elternzeit vertreten und Aufgaben im Bereich Frauenpolitik und Theologie übernehmen. Im folgenden möchte Frau Breithaupt sich Ihnen kurz persönlich vorstellen:

"Ist es klug, mitten in der Pandemie, zwischen Homeschooling und Uni-Tätigkeit, in der Schlussphase einer Promotion, eine neue Stelle anzutreten? Es sprach Vieles dagegen, aber die Lust auf die Tätigkeit, auf neue theologische Impulse, inspirierende Kontakte und ein engagiertes Team bei den EFiM haben mich wider alle Vernunft „Ja“ sagen lassen. „Ja“ dazu, Dorit Lütgenau ab Mai

» weiter...


Aufruf an Mitglieder der EKD-Synode: Erhalt des Ev. Zentrums Frauen Männer

23.04.2021

Logo_EFiD_HP Ausschnitt

In einem offenen Brief wenden sich die Geschäftsführenden Dr. Eske Wollrad und Martin Rosowski an die Mitglieder der EKD-Synode und fordern den Erhalt der Arbeitsfähigkeit des Evangelischen Zentrums Frauen und Männer gGmbH. Das Evangelische Zentrum Frauen Männer steht ein für Geschlechtergerechtigkeit in Kirche und Theologie. Gesellschaftlich relevante Geschlechterthemen werden theologisch, spirituell und diakonisch bearbeitet und einer breiten Zielgruppe zur Verfügung gestellt. Ebenso werden kirchlich-theologische Geschlechterthemen auf allen gesellschaftlichen Ebenen wie (z.B. im Deutschen Frauenrat und im Bundesforum Männer) eingebracht. Das Zentrum ist ein internationaler Akteur geschlechterrelevanter Themen.

Wir als Ev. Frauen in Mitteldeutschland schließen uns dem Aufruf unseres Dachverbandes an: "Geschlechtergerechtigkeit darf nicht zur Marginalie werden, sondern

» weiter...


Frauenvollversammlung
Anmeldung jetzt möglich

15.04.2021

Logo_Frauenvollversammlung in der EKM

Herzliche Einladung zur ersten Frauenvollversammlung in der EKM, die in diesem Jahr digital stattfinden wird. Unter dem Motto 'Visionen erden - Verbindendes leben' werden wir uns mit den Gefahren der zunehmenden Polarisierungen auseinandersetzen, indem wir danach fragen, was uns eint und trägt und welche Visionen uns leiten. Den Hauptvortrag hält Christine Lieberknecht, die von 2009 bis 2014 Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen war. Aus ihren Erfahrungen als Pfarrerin und Politikerin wird sie zur Rolle der Kirche in unserer heutigen Gesellschaft Stellung beziehen. Ebenfalls zu Wort kommen Frauen aus unseren Partnerorganisationen.

» weiter...


Veranstaltungen zur Situation in Belarus

29.03.2021

2021_Belarus Veranstaltungen

Als Evangelische Frauen in Mitteldeutschland fühlen wir uns verbunden mit den Frauen in Belarus, die sich in Verbänden und zivilgesellschaftlichen Gruppen engagieren und sich in Kirchen und Gemeinden für Gewaltfreiheit einsetzen. Wir bekunden unsere Verbundenheit und Solidarität und weisen gerne auf zwei diesbezügliche Veranstaltungen am 4.5. und 15.5.2021 hin:

» weiter...


Equal Pay Day am 10. März

09.03.2021

Logo_Equal Pay Day

Am 10. März 2021 findet der diesjährige Equal Pay Day unter dem Motto „Game Changer – Mach dich stark für equal pay!“statt. Er markiert den Tag, bis zu dem Frauen im Durchschnitt arbeiten müssen, um zu verdienen, was Männer durchschnittlich schon am 31.12. des Vorjahres verdient haben. Der Equal Pay Day macht darauf aufmerksam, dass noch heute zwischen Männern und Frauen eine beträchtliche Lohnlücke von ca. 19% besteht. In der Corona-Krise hat sich gezeigt, dass sich die Situation noch verschärft und Frauen den überwiegenden Anteil der anstehenden Sorgearbeit übernehmen. 
Als Evangelische Frauen in Mitteldeutschland fordern wir Lohngerechtigkeit für alle Berufsgruppen und Geschlechter sowie eine gerechte Verteilung von Sorgearbeit!

» weiter...


Weltfrauentag am 08. März

05.03.2021

2021_gemeinsam_Solidarität

Seit mehr als 100 Jahren findet jedes Jahr am 08. März der Weltfrauentag statt. An diesem Tag wird auf die Rechte von Frauen und auf die Gleichstellung der Geschlechter aufmerksam gemacht. Menschen gehen auf die Straße und demonstrieren für Gleichberechtigung und sexuelle Selbstbestimmung.
Die Vereinten Nationen rufen jedes Jahr ein Thema aus, unter dem der Weltfrauentag stattfindet. Der 08. März 2021 findet unter dem Thema „Women in leadership: Achieving an equal future in a COVID-19 world”, statt. Auf deutsch: Frauen in Führungspositionen: eine gleichberechtigte Zukunft in einer Welt, die von Covid-19 geprägt ist, erreichen.

In diesem Jahr sind Zusammenkünfte nicht möglich, aber es gibt viele interessante digitale Veranstaltungen, auch in Sachsen-Anhalt und Thüringen. Auf einige möchten wir Sie gerne hinweisen:

» weiter...


Fachtag - feministisch gegen Rechtspopulismus

04.02.2021

2021_gemeinsam_Solidarität

Am internationalen Frauentag, dem 08. März, findet in diesem Jahr ein digitaler Fachtag mit einem hochrelevanten Thema statt.
Unter dem Titel 'Umkämpfte Welten – Warum unser Zusammenstehen gegen Rechts eine feministische Perspektive braucht!', laden die Veranstalter*innen ein, sich gemeinsam zu informieren, Strategien gegen Rechts zu entwickeln und sich zu vernetzen. 

» weiter...


Filmempfehlung 'Uferfrauen - Lesbisches L(i)eben in der DDR'

04.02.2021

2020_Film Uferfrauen, Lesbisches L(i)eben in der DDR

Der preisgekrönte Dokumentarfilm die „Uferfrauen“ portraitiert sechs lesbische Frauen, die in der DDR gelebt haben. Einfühlsam lässt der Film die Protagonistinnen zu Wort kommen, sie erzählen auf offene und ehrliche Art und Weise ihre Lebensgeschichte(n). Gleichzeitig ist der Film ein Plädoyer für geschichtliche Aufarbeitung und eine lebendige Erinnerungskultur, die das Gewissen schärft und wachhält. Weitere Informationen finden Sie unter www.uferfrauen.de. Hinweisen möchten wir auch auf den folgenden Radiobeitrag, der ab Minute 20 ebenfalls die Geschichte der Lesben und Schwulen in der DDR-Zeit und in der Nachwendezeit beleuchtet.

» weiter...


EKD vergibt Hanna-Jursch-Preis zu Lebensformen & Beziehungsweisen

17.12.2020

2020_EKD-Logo

Der Rat der EKD hat Anfang dieses Monates den Hanna-Jursch-Preis und drei Hanna-Jursch-Nachwuchspreise vergeben. In diesem Jahr lautete das Themenfeld der 10. Ausschreibung: Lebensformen & Beziehungsweisen. Konstruktionen und Dekonstruktionen von Heteronormativität. Mit dem Hanna-Jursch-Preis werden vom Rat der EKD alle zwei Jahre herausragende wissenschaftlich-theologische Arbeiten ausgezeichnet, in denen gender- bzw. geschlechterspezifische Perspektiven eine wesentliche Rolle spielen. Benannt ist der Preis nach der Jenaer Kirchenhistorikerin Hanna Jursch (1902-1972), die sich 1934 als erste Frau an einer deutschen Theologischen Fakultät habilitierte. Weitere Informationen (...)

» weiter...


Die älteren Nachrichten finden Sie im Archiv.