zum Inhalt
Arbeitsbereiche

Sie sind hier: Arbeitsbereiche > Weltgebetstag > WGT 2020 Simbabwe

2020_WGT Simbabwe_Titelbild

"Steh auf und geh!" – so lautet der Titel des Weltgebetstags 2020 aus Simbabwe, den Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Konfessionen weltweit am 06. März 2020 feiern werden. Das Titelbild, mit dem Namen „Rise! Take Your Mat and Walk”, zeigt das gesellschaftliche Leben in Simbabwe: Im oberen Teil stellt die Künstlerin von rechts nach links den Übergang von einer dunklen, schwierigen Vergangenheit in eine vielversprechende Zukunft dar. Im unteren Teil des Bildes hat sich die Künstlerin Nonhlanhla Mathe von der Heilung am Teich Betesda inspirieren lassen. Diese Bibelstelle (Johannes 5, 2 – 9 a) steht im Mittelpunkt des nächsten Weltgebetstags. Darin geht es um Jesu Heilung des Gelähmten mit den Worten „Steh auf und geh“. Die Frauen aus Simbabwe erkennen darin einen Anstoß, um Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung zu gehen.

Simbabwe gehört zu den Ländern mit den höchsten Schulden weltweit. Allein gegenüber Deutschland hat Simbabwe rund 730 Mio Euro Schulden. Der Weltgebetstag setzt sich dafür ein, dass Deutschland auf einen Teil der Schuldenrückzahlung verzichtet. Stattdessen soll die Regierung von Simbabwe das Geld in einen unabhängigen Fonds für die Förderung von Frauen- und Gesundheitsprogrammen einzahlen. Über eine solche Schuldenumwandlung muss in Deutschland das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung entscheiden. Deshalb richtet sich der Weltgebetstag zusammen mit seinen Mitgliedsorganisationen und Erlassjahr mit einer Unterschriftenkampagne an die Bundesregierung. Unterstützen Sie diese Forderung mit Ihrer Unterschrift. www.weltgebetstag.de/aktionen/

Bild: „Rise! Take Your Mat and Walk” © Nonhlanhla Mathe

 


Weitere Seiten zum Arbeitsbereich Weltgebetstag:

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden