zum Inhalt
Arbeitsbereiche

Sie sind hier: Arbeitsbereiche > Theologie > Aktuelles zur Theologie > Bericht Frauenmahl im KKr…

Theologie

Bericht Frauenmahl im KKr Merseburg am 3.9.
Hegen und Pflegen

14.09.2022

Hegen und Pflegen. Frauen gestalten die Welt, so lautete das Motto des diesjährigen Frauenmahls im Kirchenkreis Merseburg, das ein Team aus fünf Frauen mit den Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland ein halbes Jahr geplant hat. Über 30 Frauen, jung und alt, haben sich am 3. September in Leuna getroffen, haben vier Rednerinnen zugehört, haben diskutiert und ein herrliches Menü in mehreren Gängen genossen. So unterschiedlich wie die kulinarischen Köstlichkeiten, waren auch die Redebeiträge: Da ging es um die Frage, was Familie ist, dass und wie Politik auch so etwas wie Für-Sorge für andere sein kann, es ging um das Begleiten alter Menschen und die Fähigkeit, mit ihnen zu kommunizieren – und ihnen gleichzeitig die Möglichkeit zur Ruhe zu geben und schließlich auch um die Für-Sorge für Tiere, unsere Mit-Geschöpfe. Wir haben festgestellt: Ja, Pflege und Care-Arbeit findet in einem Spannungsfeld statt, wird oft nicht oder zu wenig bezahlt – und gleichzeitig ist sie so nötig! Wir leben davon, dass Gott, dass andere für uns sorgten und sorgen und gleichzeitig davon, dass wir sorgen – für uns selbst und andere. Denn Sorgen heißt: sich berühren lassen, mit dem Herzen dabei sein. Bei Mascarpone-Joghurt-Zitronencreme auf Gartenfrüchten mit karamellisierten Mandeln der Naturkostbar Basilikum aus Querfurt ließ sich darüber vortrefflich austauschen – und schon Ideen fürs nächste Frauenmahl sammeln.

Wohl bekomm’s! Auf das Leben!

Lydia Schubert, Kreisfachreferentin für Ehrenamtliche

Fotos: Gudrun Wisch

2022_Frauenmahl Merseburg 2 | 2022_Frauenmahl Merseburg 2 | 2022_Frauenmahl Merseburg 2 |