zum Inhalt
Home

Sie sind hier: Home

Details

Auftaktveranstaltung Novellierung des Thüringer Gleichstellungsgesetzes

Mittwoch 05.10.2022 13 bis 18 Uhr
Erfurt, Haus Dacheröden, Anger 37, 99084 Erfurt
Veranstaltungen
2022_Thüringer Gleichstellungsgesetz_Auftakt (*.pdf-Datei, 176 KB)

Das Thüringer Gleichstellungsgesetz wurde 2013 vom Thüringer Parlament beschlossen und hat damit im Jahr 2023 – unter Berücksichtigung kleinerer Gesetzesänderungen – seit 10 Jahren Gültigkeit. Eine Novellierung des Gesetzes ist erklärtes Ziel im Koalitionsvertrag der regierungstragenden Parteien und in den letzten Jahren wurden aus gleichstellungspolitischen Strukturen oder von Frauenverbänden einige Änderungs- und Verbesserungsvorschläge für das Gesetz benannt. Um in direkten Austausch und einen Beteiligungsprozess zur Novellierung des Thüringer Gleichstellungsgesetzes zu kommen, möchte die Beauftragte für die Gleichstellung von Frau und Mann des Freistaats Thüringen nun herzlich einladen.


Am 5. Oktober 2022 wird eine Auftaktveranstaltung den Beteiligungsprozess einläuten. In der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr dient das Kultur:haus Dacheröden in Erfurt als Ort für die gleichstellungspolitische Expertise Thüringens. Dazu sind Sie und Ihr Wissens- und Erfahrungsschatz sowie Ihre Ideen und Vorschläge aufs Herzlichste eingeladen und sehr willkommen!

Programm:
Grußwort der Ministerin Heike Werner
Input des Direktors der Bundesstiftung Gleichstellung, Dr. Arn Sauer
Vorstellung erster Ergebnisse des Gutachtens zum Dritten Gleichstellungsbericht der Thüringer Landesregierung durch die beauftragten Wissenschaftlerinnen
Workshops

Zur Veranstaltung ist das Angebot einer Kinderbetreuung und Gebärden-dolmetsching geplant. Bitte geben Sie Ihre Bedarfe in der Anmeldung an.
Anmeldung erbeten an TMASGFF.VZ_GB@tmasgff.thueringen.de.

Kontakt:  TMASGFF.VZ_GB@tmasgff.thueringen.de

« zurück zur Übersicht