zum Inhalt

 

 

« zurück

Vergangene Frauenversammlungen

beauftragt, bestärkt,
beteiligt, besorgt,
bewegt, besonnen
Frauenarbeit in den Kirchenkreisen

Frauenversammlung 2013

Am vergangenen Wochenende, vom 31. Mai bis 1. Juni, trafen sich etwa 50 Teilnehmerinnen aus allen Teilen der EKM zur Frauenversammlung der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) im Evangelischen Zentrum Neudietendorf, um über Inhalte und Strukturen der Frauenarbeit zu beraten. Breiten Raum nahm dabei der Austausch zwischen den Vertreterinnen der einzelnen Kirchenkreise ein.

Das Bedürfnis, über die eigene Beauftragung ins Gespräch zu kommen und Erfahrungen zu teilen, zeigte sich auch in der Wahl der Arbeitsgruppen. Besonders angefragt war der Workshop unter dem Titel „Be-auftragt“, in dem bestehenden Modelle von Frauenarbeit auf ihre Alltagstauglichkeit hin überprüft wurden. Fragen der Teamentwicklung und nach den Bedürfnissen von Frauen in den Kirchenkreisen wurden besprochen.

Um das Schaffen von Strukturen ging es auch in der Bibelarbeit am Samstagmorgen. In ihrer Auslegung stellte Pröpstin Kristina Kühnbaum-Schmidt, Regionalbischöfin des Propstsprengels Meinigen-Suhl, die zentrale Rolle der Lydia bei der Gründung der ersten Gemeinde in Europa heraus. Die Purpurhändlerin ist eine von drei Frauen, die in der Apostelgeschichte selbst das Wort ergreifen. „Lydia argumentiert sehr geschickt, sodass sich auch der geübte Disputant Paulus dem nicht entziehen kann“, so Kühnbaum-Schmidt. Und sie fragt an, wie wir selbst heute mit Frauen umgehen, die selbstbewusst ihren Weg gehen.

Als Vertreterin der Landeskirche würdigte Kühnbaum-Schmidt in ihrem Grußwort die wichtige Rolle der Frauen in der Kirche und ermutigte diese dazu, sich auch in Gemeindekirchenräten und Kirchen leitenden Gremien mit ihren Kompetenzen einzubringen. Aufmerksam hörte sie den Anliegen aus der Frauenarbeit zu, dem Wunsch nach Einführung und Entpflichtung von Beauftragten für Frauenarbeit in den Kirchenkreisen und nach Strukturanpssungen für ihre Arbeit als Beauftragte im Kirchenkreis.

Aus der Frauenversammlung heraus sind mehrere Aufträge erwachsen, unter anderem die Überarbeitung der Handreichung für die Frauenteams, die Erarbeitung einer Liturgie zur Einführung und Entpflichtung von Beauftragten für Frauenarbeit in den Kirchenkreisen, die Erstellung von Arbeitsmaterialien zum Schwerpunkt „Frauen der Reformation“ und die Überprüfung bestehender Modelle von Frauenarbeit. Erste Ergebnisse sollen auf dem Beauftragtenkonvent im Herbst präsentiert werden.

Optische Eindrücke der Frauenversammlung finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

« zurück

Schrift vergrößern: STRG +
Schrift verkleinern: STRG -
Normalgröße: STRG 0

EVANGELISCHE FRAUEN
IN MITTELDEUTSCHLAND

Kleiner Berlin 2
06108 Halle
Tel.: 0345 - 5484880
Impressum Datenschutz Sitemap
                   
© Webdesign, CMS: LILAC-media GbR Halle (Saale)
nach oben | Seite drucken