zum Inhalt
Veranstaltungen

Sie sind hier: Veranstaltungen > Bilder und Berichte 2021

Bilder und Berichte 2021

(Bilder und Berichte der Vorjahre finden Sie unter Nachlese.)

Bilder von der Einführung Eva Langes als Leitende Pfarrerin

18.11.2021

Am Sonntag, 14. November 2021, wurde Frau Eva Lange von Pfarrer Jürgen Reifarth, Landeskirchenamt der EKM, in einem Festgottesdienst in der Pauluskirche zu Halle (Saale) in ihr Amt als Leitende Pfarrerin der Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland eingeführt.

» weiter...


Frauenwerkstatt im KKr Halberstadt

30.10.2021

Kloster Drübeck_Kirche

Am Samstag, 16. Oktober, trafen sich Frauen aus dem Kirchenkreis Halberstadt im Kloster Drübeck zur alljährlichen Frauenwerkstatt. Die Frauenwerkstatt dient zur Vernetzung und Stärkung der haupt- und ehrenamtlich aktiven Frauen im Kirchenkreis und wird in Kooperation mit den Ev. Frauen in Mitteldeutschland durchgeführt. Im vergangenen Jahr hatten sich die Frauen eine Fortsetzung des Themas Women´s Circle mit Regina Bernhardt aus Wernigerode gewünscht, die gerne wieder mit dabei war. In verschiedenen Runden eröffnete sie einen Raum, in dem die Frauen sich öffnen und von Herzen sprechen konnten.

Es war eine wohltuende Erfahrung, gemeinsam einen Tag im Kloster zu verbringen und Freude und  Schmerz miteinander zu teilen und über eigene Ängste und auch Sehnsüchte

» weiter...


Oasentag im Kirchenkreis Südharz belebt und stärkt

11.10.2021

2021_KK Südharz_Oasentag 2021

Am vergangenen Samstag, 9.10.2021, trafen sich dreißig Frauen zum alljährlichen Oasentag in der Jugendkirche in Nordhausen. Dieses Jahr unter dem leicht provokanten Titel „Zickenalarm No!* (*nach Birgit Mattausch) Von 9.00 bis 12.00 Uhr war Raum und Zeit für Impulse, Entspannung, Gemeinschaft und Gespräche unter dem Segen Gottes. Im Mittelpunkt  der Bibelarbeit, die Eva Lange, Leitende Pfarrerin der EFiM, für die Frauen mitgebracht hat, stand das Gleichnis von den klugen und törichten Jungfrauen aus dem Matthäusevangelium. Wer ist hier klug, wer töricht? Die Darstellung in der Bibel entstammt der Zeit ihrer Entstehung. Wie passt das in unsere Zeit? Würden wir das genauso beurteilen? Welche Fragen und Deutungen haben wir heute?

» weiter...


Ausstellung im Landeskirchenamt feierlich eröffnet

28.09.2021

2021_Ausstellung Verfolgte – vertriebene – vergessene Frauen

Am vergangenen Donnerstag, 23.9.2021, wurde die Wanderausstellung "Verfolgte – vertriebene – vergessene Frauen" im Rahmen eines Colligium Maius-Abends im Landeskirchenamt der EKM/Erfurt feierlich eröffnet. Der Abend begann mit einem literarisch-musikalisches Programm mit der Kulturwissenschaftlerin und Autorin Dr. Ulrike Müller (Weimar) und Christian Rosenau (Coburg) an der Gitarre, die Stimmen jüdischer Frauen im Aufbruch zur Moderne zu Gehör brachten. Zur Vernissage waren sowohl die neue Leitende Pfarrerin der EFiM Eva Lange als auch die Projektleiterin Elke Prinz vom Dornrosa e.V. Halle anwesend. Die Leitende Pfarrerin Eva Lange betonte in ihrem Grußwort zur Ausstellung, wie wichtig es ist,

» weiter...


Fernstudium-Wochenende zum Thema Ethik

28.09.2021

2020_Turner_LightandColour_Fernstudium

Am Freitag, den  24. September 2021 , wurde das Fernstudium-Wochenende zum Thema Ethik mit einem öffentlichen Online-Vortrag von Prof.*in Dr.*in Bee Scherer (VU Amsterdam) eröffnet. In diesem öffentlichen Vortrag als Einführung zum Modul Ethik im Fernstudienkurs „Theologie geschlechterbewusst – kontextuell neu denken“ wurde das System der Gendergewalt(en) kritisch in den Blick genommen. Die Zuhörenden und Studierenden diskutierten im Anschluss verschiedene philosophische, ethische und theologische Ansätze und gelebte Erfahrungen. Dabei wurde auch untersucht, ob und inwiefern christliche und buddhistische Befreiungstheologien einen Weg aus der Gewaltsamkeit der Geschlechterzweiheit weisen.

 

Das Grußwort zur Einführung in den Vortrag hielt Eva Lange, seit 1. September Leitende Pfarrerin bei den Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland und Mentorin im Fernstudium „Theologie geschlechterbewusst – kontextuell neu denken“.

Ein persönlicher Bericht der Referentin Nicole Breithaupt zum letzten Wochenende findet sich unten als Download.

» weiter...


Bericht Frauenpilgern im KKr Naumburg-Zeitz „Heilungswege gehen“

28.09.2021

2021_Frauenpilgern KK Naumburg-Zeitz 3

Am Samstagmorgen, den 25. September, standen 13 Frauen am Zeitzer Bahnhof. Sie alle wollten aufbrechen zur Pilgertour in die Elsteraue. Jede von ihnen bekam ein Taukreuz als Segens- und Friedenszeichen auf dem Pilgerweg. Dieser stand unter der Überschrift „Heilungswege gehen“. Die Zeiten in der Natur und auf dem Weg wurden bereichert durch Stationen, an denen die Frauen innehalten und Heilung erbitten konnten. Dabei weitete sich der Blick von den persönlichen Bitten hin zur Bitte um Heilung für das gesellschaftliche Miteinander und unser Verhältnis zur Natur. So wurde erfahrbar, wie Heilung, Zugehörigkeit und Verbundenheit einander ergänzen und miteinander verwoben sind.

» weiter...


Genderdimensionen der Bibel… Rückschau Fernstudiumwochenende „Theologie geschlechterbewusst“

23.06.2021

2020_Turner_LightandColour_Fernstudium

Nachdem der aktuelle Jahrgang des Fernstudiums „Theologie geschlechterbewusst- kontextuell neu denken“ im Januar starten konnte, fand nun bereits das dritte Modul zur „Bibel“ unter der Leitung von Prof*in Ulrike Auga und dem Mitwirken der EFiM (für die EKM) und der AKD (für die EKBO) digital statt. Obgleich das Treffen der Teilnehmenden, die aus dem gesamten Bundesgebiet von der Nordsee bis in die Schwäbische Alb kommen, nicht wie geplant vor Ort in Leipzig stattfinden konnte, war „der Osten“ dennoch stark repräsentiert: durch zahlreiche Beteiligte aus den ostdeutschen Bundesländern, u.a. den Partner*innen aus der Ev. Frauenarbeit und Erwachsenenbildung in Sachsen, Peggy Renger-Berka und Kathrin Pflicke. Zum öffentlichen Eröffnungsvortrag am Freitagabend von Prof. Martin Leutzsch unter dem Titel „Prophetin und Apostelin

» weiter...


Bericht zur Frauenwerkstatt im KK Apolda-Buttstädt
Verletzlichkeit zeigen

21.06.2021

2021_FW Apolda-Buttstädt

Es ist Donnerstag, 17. Juni 2021, und ich sitze im Zug nach Apolda. Nach dem Lock-down ist es seit langem die erste Frauenwerkstatt in einem unserer Kirchenkreise, die präsentisch stattfindet und zu der ich als Referentin für Frauenarbeit bei den Ev. Frauen in Mitteldeutschland anreise. Das Treffen 'Frauen für Frauen' findet in der Lutherkirche Apolda statt, in der uns kühle Temperaturen erwarten. Fast 20 Frauen haben sich einladen lassen, um sich über den Film 'Frauen unter Druck' aus der ARD Mediathek auszutauschen und ihre Erfahrungen mit Körper, Karriere und Kindern miteinander zu teilen. Wie spürbar wird ein Thema, das unter die Haut geht. Neben der eigenen Lebensbiografie werden auch Fragen von Geschlecht, Generation und Sozialisation

» weiter...


Ein gelungener Auftakt- die erste Frauenvollversammlung der EKM

02.06.2021

2021_FVV_Arrangement mit Begleiterin

Es war spannend bis zur letzten Minute. Nachdem 2020 die Frauenversammlung der EKM pandemiebedingt entfallen musste, sollte sie dieses Mal komplett digital stattfinden, mitsamt den Wahlen für den Beirat und dem abschließenden Festgottesdienst, in dem die langjährige Leiterin Carola Ritter und die Referentin Heide Aßmann (Pfarrerin i.W.) verabschiedet wurden. Würde so eine Veranstaltung komplett über Zoom gelingen? Würden über das digitale Format auch ein lebendiger Austausch und Partizipation möglich werden? Es brauchte viele Vorbereitungstreffen der ehrenamtlichen Frauen des Beirates und des kleiner gewordenen Teams der EFiM bis die letzten Feinheiten abgestimmt waren und am Freitagabend, dem 28. Mai, nach einer technischen Einführung in Zoom die erste FVV mit ca. 60 anwesenden Frauen, darunter auch Frauen aus Schweden, Bosnien und der Slowakei, starten konnte.

» weiter...


Bericht Konvent der Sekretärinnen in den Supturen und Propsteien der EKM

27.04.2021

2021_SupSekrKonvent

Am Montag, 26.4.2021, kamen 34 Teilnehmerinnen aus den verschiedenen Kirchenkreisen der EKM im alljährlichen Konvent der Sekretärinnen in den Superintendenturen und Propsteien zusammen, um sich mit den Berufskolleginnen zu vernetzen und sich über dienstliche und dienstrechtliche Fragen auszutauschen. Bei dem diesjährigen Konvent wurde der Konventsrat neu gewählt und Bianca Heinisch und Judith Jurgeit-Prieß offiziell aus ihrem Amt verabschiedet. Wir freuen uns, dass sich wieder vier Frauen für dieses Amt zur Verfügung gestellt haben und wünschen Gottes reichen Segen für diese neue Aufgabe. Gewählt wurden:

Birgit Fischer / KK Arnstadt Ilmenau
Kirstin Müller, ehem. Mähl / KK Salzwedel
Christina Raue-Fuchs / KK Südharz
Marion Schmeichel / KK Eisleben-Sömmerda

Ebenfalls Teil des Konventes ist die Fortbildung zu selbst gesetzten Themenschwerpunkt und die Information über Entwicklungen und Neuerungen im Landeskirchenamt.

» weiter...


Die älteren Nachrichten finden Sie im Archiv.