zum Inhalt
Arbeitsbereiche

Sie sind hier: Arbeitsbereiche > Frauenpolitik > Aktuelles / Stellungnahme… > EKD vergibt Hanna-Jursch-…

Frauenpolitik

EKD vergibt Hanna-Jursch-Preis zu Lebensformen & Beziehungsweisen

2020_EKD-Logo

17.12.2020

Der Rat der EKD hat Anfang dieses Monates den Hanna-Jursch-Preis und drei Hanna-Jursch-Nachwuchspreise vergeben. In diesem Jahr lautete das Themenfeld der 10. Ausschreibung: Lebensformen & Beziehungsweisen. Konstruktionen und Dekonstruktionen von Heteronormativität.

Mit dem Hanna-Jursch-Preis werden vom Rat der EKD alle zwei Jahre herausragende wissenschaftlich-theologische Arbeiten ausgezeichnet, in denen gender- bzw. geschlechterspezifische Perspektiven eine wesentliche Rolle spielen.

Benannt ist der Preis nach der Jenaer Kirchenhistorikerin Hanna Jursch (1902-1972), die sich 1934 als erste Frau an einer deutschen Theologischen Fakultät habilitierte.

Weitere Informationen zur Vergabe des diesjährigen Hanna-Jursch-Preises und den Preisträgerinnen finden Sie in der beigefügten Pressemeldung der EKD.

Zugehörige Dokumente:
pdf-Icon des Dokumentes 2020_PM EKD Hanna-Jursch-Preis (*.pdf-Datei, 78 KB)