zum Inhalt

Theologie

Biblischer Impuls: Die sorgende Marta

29.02.2024

Sie kennen Maria und Marta aus der Bibel (Lk 10, 38-42): Marta nimmt den umherziehenden Jesus samt seiner ihm folgenden Jüngerinnen und Jünger in ihrem Haus auf. Sie ist die Gastgeberin und ihre Aufgabe ist es, die Gäste zu versorgen. Ich stelle mir vor, dass das nicht leicht war: es mussten Speisen besorgt und zubereitet werden, Schlafplätze organisiert werden. Ich sehe Marta als eine Frau in einer klassischen Fürsorge-Situation. Und jede von uns, die schon einmal zuhause eine Feier organisiert hat, kann nachfühlen, unter welchem Druck Marta stand.

Während sich Marta um die Organisation der Versorgung kümmert, setzt sich ihre Schwester Ma (...)

» weiter...


Veranstaltungshinweis für die Expert:innentagung: Frauenbilder und -rollen in Kirche und Gesellschaft der DDR

18.02.2024

Welche Rolle und Bedeutung hatten Frauen in den Kirchen in der DDR? Welche Frauen, welche Frauenthemen und -konzeptionen und welcheFrauennetzwerke müssen erinnert und erzählt, welche erforscht werden? Diese Tagung der Forschungsstelle „Kirchliche Praxis in der DDR. Kirche (sein) in Diktatur und Minderheit“ setzt sich mit diesen Fragen in mehreren Schritten auseinander. Als Werkstatt-Tagung bietet sie weniger fertige Forschungsergebnisse, sie regt vielmehr Forschungen an. So werden – nach einer Einführung und Kontextualisierung der Fragestellungen – am zweiten Tag in wechselnden Arbeitsgruppe (...)

» weiter...


Feministische Bibelgespräche

11.12.2023

Passen Feminismus und Bibel zusammen? Auf jeden Fall, sagen die Theologinnen Luzia Sutter Rehmann und Ulrike Metternich. In ihrem Podcast Feministische Bibelgespräche ordnen sie biblische Texte mit feministisch und sozialgeschichtlich geschultem Blick neu ein. Sie hinterfragen tradierte Lesarten und interpretieren die biblischen Geschichten ungewohnt – nämlich politisch und zugleich spirituell. Sie lesen die Bibel als ein Buch der Beziehungen, auf der Suche nach Heilwerden, Gerechtigkeit und Frieden. Und sie verbinden diese Suche mit den Fragen der Gegenwart. Ihr Podcast erscheint einmal im Monat in zunächst neun Folgen bis Sommer 2024 und ist auf allen wich (...)

» weiter...


Rückblick »Maria aus Magdala, die Jüngerin, die Jesus liebte«

07.11.2023

Am 06.11.2023 hielt im Rahmen des Montagsgesprächs im Kloster Donndorf (Ländliche Heimvolkshochschule Thüringen e. V.) Eva Lange einen Vortrag zu »Maria aus Magdala, die Jüngerin, die Jesus liebte«. Siebzehn Teilnehmende waren der Einladung gefolgt und lauschten konzentriert den Ausführungen. Neben den Bibelversen, in denen Maria Magdalena genannt wird, lag ein Schwerpunkt des Vortrags auf der Wirkungsgeschichte, die vor allem durch die Auslegungstradition ab dem 6. Jahrhundert geprägt wurde. Die treue Jüngerin Maria aus Magdala, die selbst vom auferstandenen Jesus Christus beauftragt wurde zu verkünden, wurde theologisch zur große (...)

» weiter...


Starken Frauen zugehört - Oasentag für Frauen im Kirchenkreis Südharz

01.11.2023

Lasst uns mal reden! – hieß es in der Einladung des Frauenteams des Kirchenkreises Südharz zum diesjährigen Oasentag. „Darüber reden, wie uns Haltungen und Denkweisen anderer nützen können“, hatte Kathrin Schwarze, die Beauftragte für die Arbeit mit Frauen im Kirchenkreis vorab erklärt. „Über 50 Teilnehmerinnen aller Generationen und wunderbare Impulsgeberinnen, die uns mit ihren Lebensgeschichten bewegt und ermutigt haben sind der Einladung gefolgt“, berichtet Regina Englert vom Kirchenkreis Südharz.

Bei einem Frauenmahl in der Jugendkirche erzählen vier starke Frauen aus ihrem Leben, aus unte (...)

» weiter...


Bericht vom Frauenpilgern im Kirchenkreis Naumburg-Zeitz

12.10.2023

Zum 6. Mal fand das alljährliche Frauenpilgern im Kirchenkreis Naumburg‐Zeitz statt, dieses Mal unter dem Thema „Im Lebensfluss“. Es ist eine Veranstaltung des Kirchenkreises, die in Kooperation mit den Ev. Frauen in Mitteldeutschland entstanden ist. Achtzehn Frauen trafen sich an der Kirche in Profen und stimmten sich ein auf den Weg. Pfarrerin Anja Christof leitete Körperübungen an, die unseren Füßen Sicherheit gaben. Einige Frauen meinten, „Diese Übungen müssten wir jeden Morgen machen, um sicher durch den Tag zu gehen. “ Mit einem Willkommensgebet und Gesang brach die Frauengruppe auf. Der Weg führte über Predel, (...)

» weiter...


Rückblick: Weinberg-Wanderung

25.09.2023

Am 9. September 2023 durchwanderten 16 Frauen aus dem KK Halle-Saalkreis und der EKM gemeinsam die regionalen Weinberge um Höhnstedt und das biblische Bild des Weinbergs. Eva Lange und Ulrike Simm gestalteten die Wanderung samt Agape-Andacht in der Rollsdorfer Kirche und Überraschungs-Kaffeetrinken. Der Weinberg ist ein Bild, das schon der Prophet Jesaja und auch Jesus in seinen Gleichnissen verwendet hat. Auch im Hohelied der Liebe ist die Rede von ihm. Dort ist er sowohl der Ort, an dem die Liebenden sich treffen, als auch eine Metapher, mit der die liebende Frau von ihrem Körper spricht. Die bestärkende Botschaft, dass Gott Ja sagt zu unse (...)

» weiter...


'Gewöhnen will ich mich nicht' - Veranstaltungen anlässlich des 20. Todestags von Dorothee Sölle

04.09.2023

Unter dem Titel "Gewöhnen will ich mich nicht" erinnert die Lesung von Texten und Gedichten von Dorothee Sölle an ihr Leben, Schreiben und Denken.

Hier können Sie die musikalische Lesung besuchen:

Mi., 20.09.2023 um 19.30 Uhr in der Domgemeinde in Halle
Fr., 27.10.2023 um 20 Uhr im Roncalli-Haus in Magdeburg
Di., 14.11.2023 um 19 Uhr im Norbertsaal in Merseburg
Mo., 20.11.2023 um 20 Uhr in der Paulusgemeinde in Halle

Gelesen werden die Texte von Marion Feuerstein, Deborah Haferland, Hanna Manser, Barbara Striegel und Gabriele Zander.
Die musikalische Begleitung kommt von Almuth Schulz.
Die k&uum (...)

» weiter...


Gutes Essen, gute Gespräche, Gemeinschaft und Engagement – Bericht zur Frauenvollversammlung

08.06.2023

Vier Bausteine hatte die diesjährige Frauenvollversammlung. Viermal sind die Teilnehmer*innen mit unterschiedlichen Methoden inspiriert und motiviert worden, dem Motto zu folgen: „Schweigen ist Silber. Reden ist Gold. Wofür wir unsere Stimme erheben“. (...)

» weiter...


Bericht vom Online-Vortrag »Maria aus Magdala: Die Jüngerin, die Jesus liebte« mit Prof.in Dr. Silke Petersen

03.05.2023

Am Donnerstag, 27.04.23., ließen sich über 40 Menschen zu dem Online-Vortrag mit Prof. Dr. Silke Petersen und dem anschließenden Gespräch einladen. Die Veranstaltung wurde ökumenisch angeboten von den Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland und der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg.

Bevor Frau Prof. Dr. Petersen in biblische und apokryphe Texte einführte, aus denen neue Erkenntnisse über Maria aus Magdala hergeleitet werden, erinnerte sie Bilder, die wir kennen: (...)

» weiter...


Zum 20. Todestag von Dorothee Sölle: Gedanken der Leitenden Pfarrerin Eva Lange

27.04.2023

Heute vor 20 Jahren starb die Theologin und Dichterin Dorothee Sölle. Streitbar war sie und engagiert, ganz besonders in der Frauen- und Friedensbewegung. Eva Lange, Leitende Pfarrerin der Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland, ist Dorothee Sölle als Studentin persönlich begegnet. Ihre Erinnerung an sie: Eine kluge und mutige Theologin...

Díe Gedanken von Eva Lange können Sie hier in einem kurzen Videoclip hören und sehen:

Instagram: » weiter...


Bericht vom Frauenwochenende in Weimar 14. bis 16. April

24.04.2023

Unter der Überschrift „Frauenpower in Weimar“ verbrachten fünfzehn Frauen, unter der Leitung von Ulrike Simm und Eva Lange, vom 14. bis 16. April ein inspirierendes Wochenende mit Impulsen für Geist und Seele. (...)

» weiter...


Vielfalt ist ein Markenzeichen von Kirche – Beitrag zur Gleichberechtigung in der EKM im Rogateheft des Missionswerk Leipzig

13.04.2023

In ihrem Beitrag im Rogateheft des Missionswerk Leipzig zeigen Dorothee Land, Gleichstellungsbeauftrage der EKM (Link) und Eva Lange, Leitende Pfarrerin der EFiM (Link) den Stand der Geschlechtergleichstellung in der EKM auf. Neben guten Rahmenbedingungen, wie gleicher Bezahlung für gleiche Arbeit, Sensibilität für Vereinbarkeitsfragen oder der grundsätzlichen Befürwortung von Frauen in Führungspositionen, konstatieren sie „Luft noch oben“: (...)

» weiter...


Bericht Online Veranstaltung Frauensonntag 2023 Maria Magdalena

26.03.2023

Am Mittwoch, 22. März 2023, trafen sich zwanzig Frauen im Online-Format zur Werkstatt „Maria aus Magdala - Evangelischer Frauen*Sonntag 2023“. Als Referentin hatten wir Carola Ritter gewinnen können (jetzt Superintendentin, bis 2022 bei EFiD Redakteurin des Materials zum Evangelischen Frauen*Sonntag, ehemalige Leitende Pfarrerin der EFiM). (...)

» weiter...


Gebet für die Ukraine mit Ikone `Ukrainische Madonna´

20.02.2023

Als Evangelische Frauen in Mitteldeutschland reihen wir uns ein in die weltweiten Friedensgebete zum 1. Jahrestags des Angriffs auf die Ukraine:

Gebet für die Ukraine

Du ein Gott aller,
Gott der Chesed (liebende Gnade),
der Agape (Liebe) und von
Rachmah (Erbarmen),

wir bringen dieses Gebet und diese Bitten vor Dich,
weil wir glauben, dass Du, unsere Hoffnung und Erlösung,
unsere Schreie gehört hast,
unsere Tränen gesehen hast,
unsere Schmerzen gefühlt hast, (...)

» weiter...


Zweite Halbzeit – Qualifiziert für die Arbeit mit Älteren
Weiterbildung für Haupt- und Ehrenamtliche in sieben Bausteinen

10.02.2023

Die Interessen und Bedürfnisse älterer Menschen sind so vielfältig wie das Alter selbst. Mit höherer Lebenserwartung und guter Gesundheitsversorgung ist das Alter inzwischen zu einer eigenen Gestaltungs- und Entwicklungsphase des Lebens geworden. Das erfordert neue Formen in der Arbeit mit Älteren, die dem Engagement, der Kreativität und dem Bildungsbedürfnis älterer Menschen Raum geben, die aber auch altersbedingte und soziale Einschränkungen berücksichtigen.
Dieser Qualifizierungskurs wendet sich an engagierte Ehren- und Hauptamtliche, die die Arbeit mit Älteren initiieren und begleiten möchten. Im Rahmen einer Lerngruppe entwickeln und erproben Sie ihr eigenes Praxisprojekt. Grundlage sind sozialwissenschaftliche, gerontologische, religionspädagogische und erwachsenenpädagogische Erkenntnisse. (...)

» weiter...


Buchtipp zur Frauenordination in der Ev. Kirche in Deutschland

26.01.2023

Frauen werden wirklich erst seit knapp 50 Jahren ordiniert? Lernen Sie theologische, historische, soziologische und juristische Perspektiven auf diesen Emanzipationsprozess kennen! Im Tagungsband „Frauenordination in der Evangelischen Kirche in Deutschland. Interdisziplinäre Perspektiven“ zeichnen zwölf Beiträge die komplexe gesellschaftliche Entwicklung bis zur Frauenordination nach. Wodurch wurde die Entwicklung hin zur Gleichstellung von Frauen im Pfarramt angestoßen und wodurch wurde ihr Ausschluss eigentlich theologisch bisher legitimiert? Die Herausgeberinnen Carlotta Israel, Sarah Banhardt und Jolanda Gräßel-Farnbauer zeichnen gemeinsam mit weiteren Autor*innen ein lebendiges und vielschichtiges Bild der gesellschaftlichen und kirchlichen Entwicklungen hin zur Gleichstellung von Frauen im Pfarrberuf. Das Taschenbuch ist im Kohlhammer Verlag erschienen und kostet 49 Euro, ISBN 978-3-17-042486-9 (...)

» weiter...


Stelle Referentin für Frauenarbeit EFiM nächstmöglichst zu besetzen

10.11.2022

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen die Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland eine Referent*in für Frauenarbeit. Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich Gemeindepädagogik, Diakonin, Religions- oder Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften oder ein vergleichbarer Abschluss. Die Stelle hat einen Umfang von 75% Prozent (30 Wochenstunden, ab 01.01.2023 29,25 Wochenstunden) des Beschäftigungsumfangs eines vergleichbaren vollbeschäftigten Mitarbeitenden. Dienstsitz ist Halle/Saale. (...)

» weiter...


„Zusammen:Halt“ - Veranstaltungen zur Friedensdekade vom 6.-16.11.

04.11.2022

Zur Ökumenischen Friedensdekade vom 6. bis 16. November unter dem Motto „Zusammen:Halt“ bieten Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) Gottesdienste, Friedensgebete, Konzerte, Lesungen, Vorträge, Ausstellungen und Aktionen an. Zum Abschluss der Friedensdekade laden die Ev. Frauen in Mitteldeutschland am 16.11. um 18 Uhr zusammen mit dem Dornrosa e.V. Halle, der katholischen Akademie Magdeburg und der St. Laurentiusgemeinde zu einem getanzten Friedensgebet in die St. Laurentiuskirche in Halle ein. (...)

» weiter...


Zum Recht auf Selbstbestimmung transgeschlechtlicher Menschen

21.10.2022

Positionierung der Ev. Frauen in Deutschland e. V. zum Transsexuellengesetz

Die Evangelischen Frauen in Deutschland e. V. verabschiedeten auf ihrer Mitgliederversammlung in Hannover am 13. Oktober ein Positionspapier, das die Abschaffung des sog. Transsexuellengesetzes fordert. „Transgeschlechtliche Menschen gehören zu den am meisten diskriminierten Gruppen in Deutschland. Das Transsexuellengesetz ist Bestandteil dieser Diskriminierung“, so die Vorsitzende des Dachverbands, Susanne Kahl-Passoth. Aus dem Papier: „Gottes Liebe und Zuwendung zu den Menschen richtet sich nicht nach äußeren (Geschlechts-)Merkmalen. „Der Mensch sieht nur auf das Augenfällige, Gott aber sieht auf das Herz“ (1. Sam 16,7). (...)

» weiter...


Die älteren Nachrichten finden Sie im Archiv.