zum Inhalt
Arbeitsbereiche

Sie sind hier: Arbeitsbereiche > Weltgebetstag > Aktuelles zum Weltgebetst… > Der WGT Vanuatu geht in d…

Weltgebetstag

Der WGT Vanuatu geht in die zweite Runde
Bericht aus Jena

2021_WGT Vanuatu_Titelbild

21.05.2021

Bereits Anfnag des Jahres und rund um den 1. Freitag im März haben viele Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen zum Weltgebetstag Vanuatu stattgefunden. Nun aber geht die WGT-Saison in Verlängerung, denn nicht wenige Weltgebetstagsgruppen haben Veranstaltungen für den Sommer geplant. So berichtet zum Beispiel Inge Voge, dass die Ökumenische Trägergruppe WGT in Jena  den WGT-Gottesdienst aus Vanuatu am ersten Freitag im Mai, also am 7. Mai 2021 gefeiert hat. Der Gottesdienst wurde ökumenisch und in Präsenz in der Stadtkirche St. Michael nachgeholt. Inge Vogel berichtet: "Ein Treffen per Zoom zur Landinformation über Vanuatu war eine neue Erfahrung, ebenso wie das digitale Treffen zur Vorbereitung des nachzuholenden Gottesdienstes. Am 5. März, zum eigentlichen Termin des WGT, konnten wir in der Stadtkirche das Mittagsgebet zum Thema WGT 2021 gestalten. Für die Unterstützung der WGT-Projekte ergab die Kollekte am 5. März im Mittagsgebet 750 Euro und im Gottesdienst am 7. Mai 670 Euro."

Wir als EFiM freuen uns über so viel Engagement und die reichen Gaben für die Projektarbeit des Weltgebetstages. Und wir freuen uns auf Berichte von den weiteren Veranstaltungen, die jetzt in der Draußensaison noch folgen. Mit den Frauen der Ökumenischen WGT-Gruppe aus Jena wünschen wir allen eine gute Zeit, Zuversicht und Gottes Segen.