zum Inhalt
Über uns

Sie sind hier: Über uns > Aktuelles > Eva Lange beginnt ihren D…

Theologie

Eva Lange beginnt ihren Dienst als Leitende Pfarrerin der EFiM

Eva Lange_Porträt

01.09.2021

Zum 1. September beginnt die ordinierte Gemeindepädagogin Eva Lange aus Halle ihren Dienst als Leitende Pfarrerin der Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland, in der sie an frühere Erfahrungen als Mitarbeiterin der EFiM und als Tutorin des Fernstudiums anknüpfen kann. In den vergangenen zehn Jahren hat sie als ordinierte Gemeindepädagogin ihren Dienst im Kirchenkreis Halle-Saalkreis versehen und sich für geschlechtergerechte Sprache und Strukturen eingesetzt. Die nun landeskirchliche Pfarrstelle ist auf 6 Jahre befristet. Die offizielle Einführung erfolgt in einem Festgottesdienst am Sonntag 14. November um 14 Uhr in der Ev. Paulusgemeinde, Robert-Blum-Str. 11A in 06114 Halle. Bitte merken Sie sich den Termin schon einmal vor.

Im Folgenden möchte sich Eva Lange Ihnen kurz vorstellen:
"Unsere Evangelische Frauenarbeit liegt mir schon lange am Herzen und darum freue ich mich sehr auf meine neue Aufgabe als Leitende Pfarrerin der Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland (EFiM). Ich finde es wunderbar, dass durch die Angebote der EFiM, Frauen spirituell und emotional gestärkt werdenen, Frauen sich bilden - theologisch und auch pädagogisch - und Frauen inspiriert werden, selbst vor Ort in ihren Gemeinden etwas zu bewegen: sei es durch den Weltgebetstag, durch Frauengruppen oder dadurch, dass sie sich in Gemeindeleitung oder Synode engagieren!

Als ganz große Chance sehe ich es, dass sich Frauen durch die Arbeit der Dienststelle der EFiM über Gemeindegrenzen und Kirchengrenzen hinweg vernetzen. Gerade in einer Zeit kleiner werdender Gemeinden brauchen wir die Verbindung untereinander und das Gespräch miteinander.

Ebenso wichtig finde ich es, dass wir uns als Kirche für die Interessen von Frauen auch im gesellschaftspolitischen Kontext engagieren. Denn obwohl in Deutschland die rechtliche Gleichstellung verankert ist, gibt es immernoch Frauen und Mädchen, die benachteiligt werden oder die Gewalt erleben. Ich bin überzeugt: Alle Menschen, egal welchen Geschlechts, sind Ebenbild Gottes und müssen sowohl mit Respekt behandelt werden als auch die gleichen Chancen in Gesellschaft und Kirche haben*.

Als wichtige inhaltliche Schwerpunkte der EFiM sehe ich die Bereiche „Theologie geschlechterbewusst“, „Weltgebetstag und (Frauen-)Ökumene“, „Frauen- und Familiengesundheit“ und „Gesellschaftspolitisches Engagement“. Diese Schwerpunkte haben das Team der Mitarbeiterinnen und der Beirat der EFiM in den letzten Jahren herausgearbeitet und daran möchte auch ich weiterarbeiten."

Zu ihrem Neustart wünschen wir Eva Lange Gottes Segen und Begleitung, eine gute Weggemeinschaft und ein geschwisterliches Miteinander, ein gutes Maß und einen guten Geist. Möge der Segen des dreieinigen Gottes stets bei ihr sein und sie fühlbar stärken. Amen

*Bsp.: Frauen verdienen in Deutschland im Durchschnitt 19% weniger als Männer, vgl. www.equalpayday.de. Jede dritte Frau in
Deutschland ist mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen, vgl. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.