zum Inhalt

Sie sind hier: Arbeitsbereiche > Weltgebetstag > Aktuelles zum Weltgebetst… > Frauenordination in der N…

Weltgebetstag

Frauenordination in der Neuapostolischen Kirche eingeführt

05.10.2022

Die Neuapostolische Kirche (NAK) öffnet alle ihre Ämter auch für Frauen und erklärt: "Vor Gott, dem Schöpfer, sind Mann und Frau gleichberechtigt. Es gibt keine zwingenden Gründe, Unterschiede zu machen, nicht bei Jesus, nicht in der Apostellehre, nicht in der neuapostolischen Tradition." Mit der Zulassung von Fraun zu allen Ämtern setzt die NAK ihren in den 1990er-Jahren begonnenen Reformprozess fort. Bereits 2012 wurde ein neuer Katechismus veröffentlicht. Dass nun auch die NAK in der Heiligen Schrift keinen Anlass findet, Frauen von wichtigern Ämtern auszuschließen, könnte nach Andreas Fincke Wasser auf die Mühlen der reformorientierten Kräfte in der Katholischen Kirche sein.

Zum Hintergrund:
Die Neuapostolische Kirche ist nach den beiden großen Kirchen mit etwa 340.000 Mitgliedern eine der wichtigsten christlichen Gemeinschaften in Deutschland. Aufgrund ihrer starken Mission ist die NAK inzwischen in vielen Ländern tätig. Weltweit amtieren derzeit knapp 340 Apostel.