zum Inhalt
Arbeitsbereiche

Sie sind hier: Arbeitsbereiche > Frauenpolitik > Aktuelles / Stellungnahme… > Corona-Krise verschärft L…

Frauen, Politik und Gleichstellung

17.03.2020

Corona-Krise verschärft Lohn-Ungerechtigkeit

Logo_Equal Pay Day

Der Equal Pay Day macht darauf aufmerksam, dass zwischen Männern und Frauen eine Lohnlücke von 21% besteht. Frauen arbeiten durchschnittlich 77 Tage im Jahr umsonst, das entspricht dem Zeitraum vom 1. Januar bis 17. März 2020. Deshalb fällt der Equal Pay Day 2020 auf den 17. März. Das diesjährige Motto ist „Auf Augenhöhe verhandeln – Wir sind bereit“.

Die Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland weisen darauf hin, dass Frauen*, die in prekären Beschäftigungsverhältnissen arbeiten, die Corona-Krise besonders stark betrifft. Zudem kommt auf viele Frauen in diesen Zeiten ein erhöhter Aufwand an Sorgearbeit zu: Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen, Haushaltsarbeiten u.a. Die Corona-Situation wird die Lohn-Ungleichheit zwischen den Geschlechtern (Gender Pay Gap) voraussichtlich verstärken. Der Landesfrauenrat Thüringen macht auf dieses Problemfeld in einem aktuellen Statement aufmerksam:

Statement Landesfrauenrat Thüringen

Als Evangelische Frauen in Mitteldeutschland zeigen wir uns solidarisch und fordern Wertschätzung und Lohngerechtigkeit für alle Berufsgruppen!

Zugehörige Dokumente:
pdf-Icon des Dokumentes 2020_Equal Pay Faktenblatt (*.pdf-Datei, 317 KB)


« zur Übersicht "Frauen, Politik und Gleichstellung"

 
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden