zum Inhalt
Über uns

Sie sind hier: Über uns > Aktuelles

Theologie

Hier finden Sie:


Gott erkennen im Werden der Welt - Bericht Praxistag Prozesstheologie

24.09.2020

2020_Praxistag Prozesstheologie

Am vergangenen Samstag, 19.9., luden die Evangelischen Frauen In Mitteldeutschland zum Praxistag Prozesstheologie in die St. Bricciusgemeinde in Halle-Trotha ein. Neben Absolventinnen des Fernstudiums ließen sich auch Frauen aus dem Raum Magdeburg, Altenburg und Halle locken, um sich miteinander auf Erfahrungswege zu begeben. Unter Anleitung von Heide Aßmann und Simone Kluge konnten Entdeckungen in der eigenen Biografie und im gegenwärtigen Moment gemacht und im achtsamen Zuhören miteinander geteilt werden. Dieses Gewahrwerden von Erinnerungen und gegenwärtigen Erfahrungen ließ erahnen, was die Prozesstheologie beschreibt, nämlich, dass Schöpfung nicht ein einmaliges Geschehen in der Vergangenheit ist, sondern ein immerwährender Geburtsprozess in uns und um uns herum – ein Wunder und Wagnis zugleich.

In Anknüpfung an eine Predigt von Bischof Ambrosius fordert uns Catherine Keller in ihrem Buch „Über das Geheimnis – Gott erkennen im Werden der Welt. Eine Prozesstheologie“ dazu auf „Fisch zu sein, in den Wellen der Welt“.

» weiter...


Neuer Fernstudienkurs 'Theologie geschlechterbewusst'

24.07.2020

2020_Turner_LightandColour_Fernstudium

Ab sofort können Sie sich für den neuen Fernstudienkurs "Theologie geschlechterbewusst - kontextuell neu denken" anmelden, der im Zeitraum 2021/2022 stattfinden wird. Das Fernstudium besteht aus 7 Studienmodulen und einer Abschlusspräsentation.
Da der Kurs in Kooperation zwischen der Frauenarbeit der EKBO und den Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland organisiert wird, werden die einzelnen Module an verschiedenen Orten in Berlin-Brandenburg und in Mitteldeutschland stattfinden. Darüber hinaus werden Tutor*innengruppen vor Ort angeboten.
Das Fernstudium richtet sich an in der Kirche beruflich Tätige ebenso wie an Ehrenamtliche

» weiter...


Ausstellung zu Marienbildern in Naumburg

23.07.2020

2020_Maria von Magdala_Detail

In der Ausstellung von Doris Baum in der Moritzkirche Naumburg mit dem Titel  "Marienerscheinung in Naumburg" werden vom 1. August bis 20. September 2020 lebensgroße Figuren in religiöser Ikonografie, oft herausgelöst aus bekanntem Kontext und augenzwinkernd in Bezug zum Zeitgeschehen gesetzt.

Zeit: Fr-So, 14-17 Uhr und nach Anmeldung unter 03445 775384
Ort: Moritzkirche Naumburg, Moritzberg 31 06618 Naumburg
Eintritt frei, um Spenden zum Erhalt der Moritzkirche wird gebeten.

Die Vernissage fand am 1. August 2020 unter Mitwirkung der EFiM statt.
Den Vortrag der Leitenden Pfarrerin Carola Ritter finden Sie untenstehend zum Download.
Herzliche Einladung zur Finissage am Sonntag, 20. September, 15.00 Uhr.

» weiter...


Tag der Maria von Magdala

22.07.2020

Maria von Magdala, (c) Doris Baum

Mit dem Kirchenjahr 2018/19 ist in den Gliedkirchen der EKD ein neues Lektionar, eine neue "Ordnung gottesdienstlicher Texte und Lieder", in Kraft getreten. Mit ihm sind zwei weitere biblisch verwurzelte Gedenktage in den liturgischen Kalender aufgenommen worden: der 22. Juli als Tag der Maria Magdalena und der 29. August als Tag der Enthauptung Johannes des Täufers. Als Grund für die Aufnahme des Tages der Maria Magdalena wird in der Einführung zum neuen Lektionar die christliche Ökumene angegeben. Hintergrund dazu ist die unterschiedliche Rezeptionsgeschichte dieser Frau innerhalb der Ost- und Westkirche und deren allmähliche Rehabilitation als "Apostelin der Apostel". Diese Bezeichnung kam ihr in der Spätantike öfter zu.

» weiter...


Frauengeschichte: Auf den Spuren der Felicitas von Selmenitz

21.07.2020

2020_Felicitas von Selmenitz

In Kooperation mit dem Mitteldeutschen Bibelwerk ist ein Faltblatt mit dem Titel „Auf den Spuren der Felicitas von Selmenitz“ entstanden. Das Faltblatt enthält kurze Texte, Bilder, eine biografische Zeitleiste und eine markierte, individuell planbare Wanderroute durch die Innenstadt von Halle an der Saale. Auf dem Stadtrundgang werden Orte aufgesucht, an denen die Reformatorin Felicitas von Selmnitz gelebt und gewirkt hat. Das Faltblatt „Auf den Spuren der Felicitas von Selmenitz“ können Sie sich downloaden oder als print-Ausgabe bei uns im Büro abholen.

pdf-Icon des Dokumentes 2020_Faltblatt Felicitas von Selmenitz (*.pdf-Datei, 2 MB)

» weiter...


Nachruf für Ingrid Drewes-Nietzer

04.06.2020

2020_Kreuz_Nachruf

Wir trauern um Ingrid Drewes-Nietzer, unsere Schwester und Kollegin in der Arbeit mit Frauen in der Ev. Kirche in Anhalt.  Am 20.05.2020 starb sie unerwartet im Alter von 56 Jahren. Mit ihr verlieren wir eine vertraute Kollegin, die die Frauenarbeit in unserer benachbarten Landeskirche viele Jahre geprägt hat. Als Vertreterin im Landesauschuss für

» weiter...


Himmelfahrtsgruß der Ev. Frauen in Mitteldeutschland

19.05.2020

2018_FW in Bergsulza_KKr Apolda-Buttstädt

Wie verbringen Sie normalerweise Ihren Himmelfahrtstag? Im Gottesdienst unter freiem Himmel? In der Familie oder mit Freunden? Können Sie in diesem Jahr das unternehmen, was Sie geplant hatten?
Der Himmelfahrtstag 2020 liegt mitten in Corona-Zeiten, auch wenn sich bereits Lockerungen ergeben haben und wieder Gottesdienste möglich sind. Gerade jetzt, wo die Möglichkeiten nach außen begrenzt werden, sind wir eingeladen, nach innen zu gehen oder Neues zu entdecken, in der stillen Meditation zu Hause, bei einem Spaziergang, vielleicht auch in einem Gottesdienst unter Abstandsregeln. Diese Zeit lädt uns ein, uns auf das einzulassen, was ist. Wir wünschen Ihnen, dass Sie Neues entdecken

» weiter...


Ihre Kollekte zum Himmelfahrtstag
Familiengesundheit stärken

19.05.2020

2020_MGW_Spendenaktion #gemeinsamstark

Viele Gemeinden feiern zu Himmelfahrt wieder Gottesdienste in Kirchen oder unter freiem Himmel, doch es ist zu erwarten, dass weniger Besucher*innen als sonst kommen werden. Vielleicht entscheiden auch Sie sich für einen Radio- oder Fernsehgottesdienst. Wir möchten Ihnen trotzdem die Möglichkeit geben, Ihre Kollekte an die Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland zu überweisen. Die Kollekte zu Himmelfahrt am 21. Mai wird in der EKM für unseren Arbeitsbereich Frauen- und Familiengesundheit gesammelt.

» weiter...


Eröffnung des Junia-Jahres zum Junia-Tag am 17. Mai

17.05.2020

Logo kfd

Wie ein Krimi mutet die Geschichte der Apostelin Junia an, spannend und auch tragisch. Ihr Name taucht vor knapp 2000 Jahren in der Grußliste des Apostels Paulus an die Gemeinde in Rom auf. Junia ist gemeinsam mit Andronikus genannt: „Sie ragen heraus unter den Aposteln und haben sich schon vor mir zu Christus bekannt.“ (Röm. 16,7) Der Junia-Gedenktag ist am Sonntag, 17. Mai. Anlässlich der Eröffnung des Junia-Tages gibt es weltweit verschiedenste Initiativen, mit  denen Frauen sich beharrlich für die Gleichberechtigung der Berufungen in der Kirche einsetzen. Gerne unterstützen wir das Anliegen unserer katholischen Schwestern und verweisen auf die bundesweite Aktion "12 Frauen. 12 Orte. 12 Predigten".

» weiter...


Frauenvollversammlung verschoben auf 28./29. Mai 2021

06.05.2020

Logo_Frauenvollversammlung in der EKM

Das Ja-sagen zu durchkreuzten Plänen und zerbrochenen Träumen gehört wohl zu den schwierigsten Lektionen unseres Lebens. Die diesjährige Osterzeit ist geprägt von Corona und wir fragen uns, wie es Ihnen gerade gehen mag. Entdecken Sie inmitten der Schwierigkeiten Auferstehungen im Leben? Welche Hoffnungs-geschichten können Sie erzählen? Mit wem tauschen Sie sich aus?

Unsere Frauenvollversammlung, zu der wir Anfang des Jahres eingeladen haben, wäre ein guter Ort des Austauschs, der Vernetzung und Ermutigung. Doch diese erste Frauenvollversammlung in der EKM, die für den 5./6. Juni dieses Jahres geplant war,

» weiter...


Die älteren Nachrichten finden Sie im Archiv.