zum Inhalt
Arbeitsbereiche

Sie sind hier: Arbeitsbereiche > Theologie > Aktuelles zur Theologie

Theologie

Bericht vom Start-up-Treffen im KKr Greiz am 21.9.

26.09.2022

Am Mittwoch, den 21. September, war die Leitende Pfarrerin Eva Lange im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Greiz zu Gast, um die Arbeit der Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland vorzustellen. Eingeladen hatte Uta Fügmann, die nicht nur Gemeinderatsmitglied vor Ort ist, sondern seit 2021 auch Mitglied im Beirat der Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland. Sie sprach den Wunsch aus, zusätzlich zum monatlichen Frauenkreis eine aktive Frauengruppe auf die Beine zu stellen. Bei dem Treffen mit Eva Lange wurden bereits erste Ideen gesammelt wie gemeinsame Wanderungen und Lesungen. Es war ein anregendes erstes Treffen, das durch die Initiative von Uta Fügmann ins Leben gerufen wurde. Wir wünschen der neu entstehenden zweiten Frauengruppe in Greiz viel frischen Wind in den Segeln und segensreiche und stärkende Begegnungen für alle Interessierten. (...)

» weiter...


Oasentag für Frauen im KKr Südharz am 7.10.
Thema Kraftprobe Dialog

21.09.2022

Am Freitag, 7. Oktober, lädt das Frauenteam um Kathrin Schwarze zu einem Oasentag für Frauen in die Frauenbergkirche in Nordhausen ein. Das Thema ist Kraftprobe Dialog. Als Referentin ist Eva Lange, Leitende Pfarrerin der Ev. Frauen in Mitteldeutschland, geladen. In der Einladung heißt es: "Begeben wir uns auf eine Expedition in biblische Texte, dann erleben wir, wie dortige Begegnungen Menschen neue Perspektiven und Horizonte eröffnen können. Sie können aber auch verletzen, verwirren, verzweifeln und frustrieren. Menschen hatten und haben schon immer hier und da Differenzen. Persönliche Begegnungen erscheinen im Dialog manchmal als eine „Kraftprobe“. Wie eignen wir uns an, konstruktiv unsere eigene Meinung und die Argumente des Gegenübers zu hören und wahrzunehmen? Das Wagnis für einen Dialog ist lohnenswert, es erfasst uns alle in unserer Einzigartigkeit und stärkt dadurch unsere Gemeinschaft. (...)

» weiter...


Abschluss Fernstudium Theologie geschlechterbewusst kontextuell neu denken

19.09.2022

Die Abschlussveranstaltung des Fernstudiums „Theologie geschlechterbewusst kontextuell neu denken“ fand am Samstag, 10. September 2022, in der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin statt. Unter Anwesenheit von Bischof Dr. Christoph Stäblein, der die Festrede hielt, wurden die Zertifikate an die Teilnehmer*innen des Studienganges verliehen und diese vom Bischof gesegnet. Unter dem Titel: ‚Wir feiern und fordern queere Vielfalt in Kirchen und Gesellschaft‘ wurde nicht nur thematisch und politisch Rück- und Ausblick gehalten, sondern es wurden auch (performative) Werkstücke und Abschlussarbeiten der Öffentlichkeit vorgestellt.

Zu den geladenen Gästen gehörten neben Bischof Dr. Christian Stäblein (EKBO) auch Dr.in phil. Lana Sirri (Vizepräsidentin, International Association for the Study of Religion and Gender, IARG) und Jasmin Mausolf (Frauenbeauftragte der Theologischen Fakultät, Humboldt-Universität zu Berlin). Die Leitung hatten Pfarrerin Prof.in habil. theol. Dr.in phil. Ulrike E. Auga (AKD, EKBO) und Pfarrerin Eva Lange (Evangelische Frauen in Mitteldeutschland, EKM). In ihrem Grußwort überbrachte Pfarrerin Magdalena Möbius (AKD, EKBO) zudem die Grüße vom Direktor des AKD, Matthias Spenn, und aus dem Leitungskollegium der EKBO, das die Ansätze des Fernstudiums ausdrücklich würdigte. Auch der Bischof der EKM, Friedrich Kramer, sowie Pfarrerin Dorothee Land, Gleichstellungsbeauftragte im Landeskirchenamt der EKM, ließen herzliche Grüße ausrichten und drückten ihre große Wertschätzung gegenüber der geschlechterbewussten Theologie und des Fernstudiums aus. (...)

» weiter...


Bericht Oasentag in Drübeck am 17.9. zum Thema Frieden stiften

19.09.2022

Am Samstag, 17. September, fand der alljährliche Oasentag für Frauen im Kloster Drübeck statt - eine Veranstaltung des Kirchenkreises Halberstadt in Kooperation mit den Ev. Frauen in Mitteldeutschland. Mit dabei waren fünfzehn Frauen aus dem Kirchenkreis Halberstadt, aus Magdeburg, Schöningen, Wolfenbüttel, Vienenburg und Halle. In diesem Jahr haben wir uns an dem Oasentag in Drübeck dem Thema Frieden gewidmet. An dem Tag vollzogen wir zusammen mit Regina Bernhardt vier Schritte der Tiefenökologie von Dankbarkeit, Sorge, neues Sehen und sich einen nächsten Schritt vornehmen. Dabei konnte vieles zur Sprache kommen, was uns im Kleinen wie im Großen bewegt. Die Runden des Sprechens in großer Runde wurden ergänzt durch Übungen in Dreiergruppen, aber auch durch Zeiten für die persönliche Stille. Nachdenkliche Phasen wechselten sich mit bewegten Tänzen ab, zu denen Simone Kluge immer wieder einlud. Bewegung und Tanz helfen auf ihre Weise, um nicht in Furcht zu erstarren, sondern in Gemeinschaft und mit dem ganzen Körper für Frieden einzustehen. Der Nachmittag diente dazu, in die Natur zu gehen und Gott in allen Dingen zu erleben und neu zu entdecken. So können wir Kraft schöpfen, um den Herausforderungen in dieser Krisenzeit gewachsen zu sein. Zum Mittagsgebet im Haus der Stille und zum Liturgischen Abschluss in der Klosterkirche konnten wir gemeinsam den Zuspruch Gottes erfahren: "Selig sind, die Frieden stiften, denn sie werden Gottes Kinder genannt werden." (...)

» weiter...


Ehrenamtliche für die Ausbildung zur Telefonseelsorge gesucht

16.09.2022

Die TelefonSeelsorge Halle sucht neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das bestehende Team verstärken. Die Telefonierenden arbeiten anonym und sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Der neue Ausbildungskurs beginnt Mitte Januar 2023. Gesucht werden Frauen und Männer, die sich gern auf andere Menschen einlassen und bereit sind, sich auch mit ihrem eigenen Leben auseinanderzusetzen. Wenn Sie sich für andere Menschen interessieren, wenn Sie ohne Vorurteile zuhören können und wenn Sie Lust haben, diese Fähigkeiten weiterzuentwickeln, dann ist eine Ausbildung zum/zur ehrenamtlichen TelefonSeelsorger*in vielleicht genau richtig für Sie! Alle neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in einem einjährigen Kurs kostenlos auf diese sinnvolle und auch persönlich bereichernde Aufgabe vorbereitet. Möchten Sie Menschen am Telefon begleiten? Dann sind Sie herzlich eingeladen, sich bei der TelefonSeelsorge Halle zu bewerben. Ansprechpartnerin für die Telefonseelsorge in Halle ist die Leiterin der Telefonseelsorge, Pfarrerin Gundula Eichert. (...)

» weiter...


Arbeitshilfe zum Frauen*Sonntag & Jahreslosungskarten 2023 jetzt bestellen

14.09.2022

Die Arbeitshilfe Frauensonntag 2023, herausgegeben von den Evangelischen Frauen in Deutschland, widmet sich der "Apostolin der Apostel", Maria von Magdala. Befreiend und friedenshoffend ihre Botschaft, wenn sie den lebendigen Jesus bezeugt (Johannes 20, 1-18). Während das frühe Christentum Maria aus Magdala fast gleichberechtigt neben Petrus ehrte, wurde später ihre Verkündigungsautorität in Frage gestellt und ihr Lebensbild mit Schichten von Zuschreibungen wie Sünderin, Geliebte Jesu, überlagert. Die vorliegende Arbeitshilfe würdigt Maria aus Magdala im Licht neuerer Forschungen und lotet ihr Vermächtnis für den Zeugnisauftrag von Frauen unserer Zeit aus. Der neu in die Gottesdienstordnung der EKD eingeführte jährliche Aposteltag der Maria Magdalena am 22. Juli kann dazu dienen, wie auch die vielen anderen Formate, den Evangelischen Frauen*Sonntag zu feiern. (...)

» weiter...


Bericht Frauenmahl im KKr Merseburg am 3.9.
Hegen und Pflegen

14.09.2022

Hegen und Pflegen. Frauen gestalten die Welt, so lautete das Motto des diesjährigen Frauenmahls im Kirchenkreis Merseburg, das ein Team aus fünf Frauen mit den Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland ein halbes Jahr geplant hat. Über 30 Frauen, jung und alt, haben sich am 3. September in Leuna getroffen, haben vier Rednerinnen zugehört, haben diskutiert und ein herrliches Menü in mehreren Gängen genossen. So unterschiedlich wie die kulinarischen Köstlichkeiten, waren auch die Redebeiträge: Da ging es um die Frage, was Familie ist, dass und wie Politik auch so etwas wie Für-Sorge für andere sein kann, es ging um das Begleiten alter Menschen und die Fähigkeit, mit ihnen zu kommunizieren – und ihnen gleichzeitig die Möglichkeit zur Ruhe zu geben und schließlich auch um die Für-Sorge für Tiere, unsere Mit-Geschöpfe. Wir haben festgestellt: Ja, Pflege und Care-Arbeit findet in einem Spannungsfeld statt, wird oft nicht oder zu wenig bezahlt – und gleichzeitig ist sie so nötig! Wir leben davon, dass Gott, dass andere für uns sorgten und sorgen und gleichzeitig davon, dass wir sorgen – für uns selbst und andere. Denn Sorgen heißt: sich berühren lassen, mit dem Herzen dabei sein. Bei Mascarpone-Joghurt-Zitronencreme auf Gartenfrüchten mit karamellisierten Mandeln der Naturkostbar Basilikum aus Querfurt ließ sich darüber vortrefflich austauschen – und schon Ideen fürs nächste Frauenmahl sammeln. (...)

» weiter...


Zwischen Himmel und Halle - Folge 11: Die Rolle der Frauen in der Evangelischen Kirche

12.09.2022

Die elfte Folge von "Zwischen Himmel und Halle" widmet sich dem Thema "Die Rolle der Frauen in der Evangelischen Kirche". Die Interviewpartnerinnen Eva Lange, Leitende Pfarrerin der EFiM, Dorothee Land, Gleichstellungsbeauftragte der EKM und Vikarin Marie-Dorothee Zieme berichten aus ihrer jeweiligen Position und Sicht heraus, welche Rolle für sie die Geschlechterfrage spielt und welche Bedeutung diese für die Zukunftsgestaltung der Kirche für sie hat. Einblicke gewährt der Kurzfilm zudem in die Pilgerinitiative Go-for-gender-justice, die vom 8. bis 10. Juli in Halle stattfand. Freuen Sie sich auf einen kurzweiligen Film über Frauen in der Evangelischen Kirche. (...)

» weiter...


Einführung der Regionalbischöfin Bettina Schlauraff in Magdeburg am 9.9.

05.09.2022

Mit einem Gottesdienst im Magdeburger Dom wird Bettina Schlauraff am Freitag (9. September, 18.00 Uhr) in ihr Amt als Regionalbischöfin des Bischofssprengels Magdeburg der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) eingeführt. Zugleich wird in dem Gottesdienst Superintendent Uwe Jauch verabschiedet, der seit dem Ausscheiden von Christoph Hackbeil im September 2021 das Amt interimsmäßig führte. Außerdem werden Regionalbischof Dr. Dr. h.c. Johann Schneider und Oberkirchenrat Michael Lehmann für ihre zweiten Amtszeiten gesegnet. Von der Landessynode ist Bettina Schlauraff im April 2022 mit der erforderlichen Zwei-Drittel-Mehrheit zur neuen Regionalbischöfin gewählt worden. Den Sprengel Magdeburg wird sie zukünftig gemeinsam mit Regionalbischof Dr. Dr. Johann Schneider leiten. Wir als Evangelische Frauen in Mitteldeutschland freuen uns über die Wahl einer Regionalbischöfin, die der Frauenarbeit seit vielen Jahren verbunden ist, und wünschen ihr Gottes reichen Segen für ihre verantwortungsvolle neue Tätigkeit. (...)

» weiter...


Fernstudium Theologie geschlechterbewusst Abschluss am 10.9.

31.08.2022

Trotz Pandemie und Stellenwechsel kann das in Kooperation mit der Frauenarbeit der EKBO angebotene Fernstudium Theologie geschlechterbewusst kontextuell neu denken (2021-2022) wie geplant durchgeführt werden. Die Abschlussveranstaltung findet in Berlin statt. Unter Anwesenheit von Bischof Dr. Christian Stäblein (EKBO), Pfarrerin Dorothee Land (Landeskirchenamt der EKM, Gleichstellungsbeauftragte, Studienleiterin im Pastoralkolleg), Pfarrer Matthias Spenn (Direktor AKD), der Arbeitsgemeinschaft Gender in den Theologien (Humboldt-Universität zu Berlin) und der International Association for the Study of Religion and Gender (IARG) werden die Werkstücke der Studierenden präsentiert und die Zertifikate verliehen. Die feierliche Abschlussveranstaltung mit anschließendem Empfang findet am Samstag, den 10.09.2022, von 18 bis 22 Uhr in der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin statt, Burgstraße 26, Raum 013 und Foyer. Unter dem Titel: ‚Wir feiern und fordern queere Vielfalt in Kirchen und Gesellschaft‘ werden thematische und politische Rück- und Ausblick gehalten und einige (performative) Werkstücke und Abschlussarbeiten vorgestellt. (...)

» weiter...


Oasentag für Frauen im Kloster Drübeck am 17.9.

31.08.2022

Am Samstag, 17. September findet der alljährliche Oasentag für Frauen im Kloster Drübeck statt - eine Veranstaltung des Kirchenkreises Halberstadt in Kooperation mit den Ev. Frauen in Mitteldeutschland. In diesem Jahr wollen wir uns an dem Oasentag in Drübeck dem Thema Frieden widmen. Wie erfahren wir Frieden in einer verwundeten Welt? Wie können wir wirksam werden? Was braucht es, um Frieden zu stiften? Was hilft uns, Frieden zu schließen? Der Oasentag im Kloster Drübeck bringt uns in Kontakt mit uns selbst, mit anderen Frauen und mit der Natur. Wir erleben Gott in allen Dingen und können auftanken für den Alltag, um den Herausforderungen in dieser Krisenzeit gewachsen zu sein.
Anmeldungen sind ab sofort möglich über https://www.frauenarbeit-ekm.de/anmeldeformular/. (...)

» weiter...


Kreissynode im KKr Süharz benennt neues Frauenteam

09.06.2022

Am 6. Mai tagte die Kreissynode im Kirchenkreis Südharz. Die Regionen standen im Mittelpunkt der Synode, aber auch die Frauenarbeit im Kirchenkreis stand auf dem Programm. Ausführlich stellt die Beauftragte für die Arbeit mit Frauen im Kirchenkreis, Kathrin Schwarze, die Entwicklung der Arbeit des Frauenteams in den letzten Jahren vor. Von fröhlichen Oasentagen und aufwendig im Videoformat gefeierten Weltgebetstagen ist die Rede. Unvergessen die Menschenkette in Fotoform. Anschließend beschloss die Synode die Mitglieder des Frauenteams neu: (...)

» weiter...


Nachruf für Heike Hermannek (*21.1.1962, + 26.4.2022)

18.05.2022

Die langjährige Beauftragte für Frauenarbeit im Kirchenkreis Stendal Heike Hermannek (geb. Potas) ist am 26. April 2022 von uns gegangen. Wir sind betroffen von diesem großen Verlust und fühlen mit ihrer Familie, die sie so früh hat gehen lassen müssen. Sie wird fehlen – als Beauftragte, als Kollegin im Konvent der Suptursekretärinnen, als vielfach interessierte und engagierte Frau und als Mensch und Freundin. Hanna Manser, Leitende Pfarrerin der EFiM von bis 2010 erinnert sich gerne an die „sehr wache zugewandte Frau, die der Frauenarbeit immer unterstützend zugetan war.“ (...)

» weiter...


Jutta-Tage in Sangerhausen vom 2.-9. Mai

03.05.2022

Vom 2. Mai bis 9. Mai finden in Sangerhausen wieder die Jutta-von Sangerhausen-Tage in ökumenischer Zusammenarbeit statt. Jedes Jahr wird Anfang Mai in Sangerhausen an Jutta von Sangerhausen erinnert. Jutta hat sich vor über 750 Jahren für Arme, Kranke und bedürftige Menschen eingesetzt. Die jährlich stattfindenden Jutta-Tage widmen sich der für das Mittelalter selbstbewussten und selbstbestimmten Frau. Die Veranstalter*innen, der Arbeitskreis Jutta von Sangerhausen in Kooperation mit den Kirchen, dem Jutta (...)

» weiter...


Aktuelle leicht+SINN widmet sich dem Thema Transformation

25.04.2022

Wie schreibt man von Wandel und Transformation? In der aktuellen Ausgabe des evangelischen Magazins für Frauen- und Gemeindearbeit haben sich die Autor*innen  mit Transformationsprozessen, Wandlungen, Aufbrüchen, deren Potentialen und Schattenseiten für Frauen, für Bewegungen, Familien, für Gemeinden und Strukturen auseinandergesetzt. Dabei geht es oft darum, die tiefen Ambivalenzen einer Transformation auszuhalten. In der aktuellen Ausgabe finden Sie Artikel zu den Themen Kirche in der Veränderung, zu Revolution als schrittweiser Prozess, Ermutigungen zum Loslassen und Neuanfang sowie Beiträge zum Gesetzentwurf zur Abschaffung des Werbeverbots für Abtreibungen und zur Forderung nach einem nationalen Geburtshilfegipfel. Andachten, Bibelarbeiten und Arbeitsmaterial ergänzen das Angebot. (...)

» weiter...


Radiogottesdienst evangelischer Frauensonntag
'Spuren des Wandels'

25.04.2022

Zur Eröffnung des bundesweiten evangelischen Frauensonntages wurde am Sonntag, 24. April 2022, ein evangelischer Radiogottesdienst aus der Kirche St. Stephani zu Röblingen ausgestrahlt. Die Predigt zum Thema "Spuren des Wandels" hielt Pfarrerin Josephine Teske. Ausgehend von den prophetischen Verheißungen und den bildreichen Schilderungen "der großen Verwandlung", wie sie Jesaja 35, 1-10 verkündet, wurde den Wandlungs- und Transformationsprozessen nachgegangen, in die wir heute verwoben sind. Mit Klimawandel und den Kriegsereignissen in der Ukraine wurden zwei aktuelle, global wirksame Wandlungsprozesse benannt und in den Horizont unseres Denkens und Handelns gestellt und ein konkretes Projekt im alten Bahnhofsgebäude von Röblingen vorgestellt. (...)

» weiter...


Kandidatinnen für Wahl im Bischofssprengel Magdeburg stehen fest

01.03.2022

Der Bischofswahlausschuss der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) empfiehlt Dorothee Land und Bettina Schlauraff zur Wahl als Regionalbischöfin für den Bischofssprengel Magdeburg. Über die Neubesetzung wird die Landessynode der EKM auf ihrer Tagung vom 27. bis 30. April 2022 in Naumburg entscheiden. Wir als Evangelische Frauen in Mitteldeutschland freuen uns über den Vorschlag zweier hoch qualifizierter Frauen für dieses Amt, die der Frauenarbeit bereits seit vielen Jahren verbunden sind. 

Bettina Schlauraff wurde 1973 in Potsdam-Babelsberg geboren. (...)

» weiter...


Landesbischof Kramer entschuldigt sich bei queerer Community

22.02.2022

Zu einem „GottesDienst on Demand“ zum Queer-History-Month lädt die OnlineKirche der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) im Februar ein. Landesbischof Friedrich Kramer wird den Gottesdienst mitgestalten. Der Gottesdienst mit dem Motto „Vielfalt und Glaube“ ist komplett oder auch in Teilen im Februar auf der Internetseite abrufbar: www.onlinekirche.net. Landesbischof Friedrich Kramer entschuldigt sich stellvertretend bei der queeren Gemeinschaft: „Kirche hat bis heute Leid mit verursacht und toleriert“. (...)

» weiter...


Dankbarkeit am Ende der Elternzeitvertretung durch Nicole Breithaupt

15.02.2022

"Ist es klug, mitten in der Pandemie, zwischen Homeschooling und Uni-Tätigkeit, in der Schlussphase einer Promotion, eine neue Stelle anzutreten?", das fragte sich Nicole Breithaupt, als sie sich im April 2021 dazu entschloss, die Elternzeitvertretung von Dorit Lütgenau von Mai 2021 bis Februar 2022 zu übernehmen. Mittlerweile liegen die 9 ½ Monate hinter ihr und trotz der Mehrfachbelastungen hat sie die Zeit bei den Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland nach eigenen Aussagen als Gewinn erlebt. Hier nennt sie insbesondere die Arbeit im Team, die geistliche Dimension der Arbeit, den Gemeindebezug und die Möglichkeiten der online-Formate. Gerne hätte sie noch weiter daran mitgearbeitet, neue Räume zu eröffnen. Leider hat ihr Zeitbudget das nicht hergegeben. (...)

» weiter...


OnlineKirche wirbt für Akzeptanz einer vielfältigen Schöpfung

26.01.2022

Zu einem „GottesDienst on Demand“ zum Queer-History-Month lädt die OnlineKirche der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) im Februar ein. Landesbischof Friedrich Kramer wird den Gottesdienst mitgestalten. Der Gottesdienst mit dem Motto „Vielfalt und Glaube“ ist komplett oder auch in Teilen im Februar auf der Internetseite abrufbar: www.onlinekirche.net. Landesbischof Friedrich Kramer entschuldigt sich stellvertretend bei der queeren Gemeinschaft: „Kirche hat bis heute Leid mit verursacht und toleriert“. Zum Pressebericht (...)

» weiter...


Die älteren Nachrichten finden Sie im Archiv.